Ruhrstadt Autoren in Billerbeck

Am 27.02.2011 fand in der wunderschönen münsterländischen Stadt Billerbeck die mittlerweile 8. Literatursession statt.


Lesekultur in Billerbeck

Am 27.02.2011 fand in der wunderschönen münsterländischen Stadt Billerbeck die mittlerweile 8. Literatursession statt.



Weil mit Brigitte Vollenberg, Dirk Juschkat und Harry Michael Liedtke gleich drei Gladbecker Autoren den durchaus weiten Weg in die Baumberge auf sich nahmen, ist ein ausreichender Grund vorhanden, bei Ruhrstadt-Netzwerk über diese Veranstaltung zu berichten.


Ausgerichtet wird die eintrittsfreie Literatursession vom Forum Billerbeck, einer Gruppe kulturbesessener Bürger, die sich zu einem gemeinnützigen Verein zusammengeschlossen haben. Es handelt sich bei der Veranstaltung um eine offene Lesebühne. Wer Spaß an Texten hat, darf diese dem Publikum vorstellen – seien es nun eigene oder fremde. Inhaltliche Vorgaben gibt es gemeinhin nicht, alle Sparten sind erwünscht: Gedichte, Kurzgeschichten, Passagen aus Büchern, Reisebeschreibungen, Comedy ... Egal ob Profi oder Newcomer – jeder kann auf die Bühne und maximal 15 Minuten lang die sich stets zahlreich einfindenden Zuhörer literarisch berauschen.

Ort des Geschehens ist das mit einer Kleinkunstbühne ausgestattete Obergeschoss des Geschäftes "Terra Nova". Das ehemalige Gerichtsgebäude, das sich in unmittelbarer Nähe der altehrwürdigen Kolvenburg befindet, ist eine grandiose Location für solche Kunstevents. Jede Menge historisches Flair, keinerlei Tagungsraumatmosphäre. Perfekt!

Wie stets souverän von Monika Lammers moderiert, entwickelte sich die Multilesung am 27. Februar zu einem bunten Potpourri. Los ging es mit zwei eher finsteren Texten. Die Mörderische Schwester Anne Kuhlmeyer stellte ihren Coesfeld-Krimi "Freitags Tod" vor, es folgte von der freien Lektorin Christine Hochberger eine elegische Kurzgeschichte über Krebsleiden und das Sterben. Danach wurden die Stoffe leichter und lustiger. Heinz Ludwig Leding amüsierte mit einer Story aus dem (Ehe-)Alltag ("Nichts anzuziehen"). Mit seiner lockeren Vortragsart machte sich der Teil-Münsteraner viele Freunde. Unter großem Applaus kam er im Verlauf des Abends noch zwei Mal zum Einsatz (mit einem Text von Max Frisch und einem von Loriot).

Es folgten Geschichten über ein mathematisches Problem (Harry Michael Liedtke) und "den Klang des Brotes" (Christa Degemann). Schule und Hunger – beide Storys boten gleichsam Anlass zum Schmunzeln und zum Reflektieren.


Brigitte Vollenberg trug gleich zwei Kurzgeschichten vor. Die eine handelte von einem untypischen Missionsversuch, die andere von Ehescheidung. Beide Storys sorgten für viele Lacher und auch beifälliges Nicken. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt ...


Dirk Juschkat haute mit seinen Schelmengedichten das Publikum einmal mehr von den Sitzen, speziell mit seinen Ausführungen zum Thema "Moderne Lyrik".


Jochen Schwenken brachte dem Publikum den Philosophen Bertram Russell und den Poeten Herman Van Veen näher. Danach berichtete die nicht nur als Autorin, sondern auch als Malerin und Bildhauerin aktive Mechthild Ammann mit einer amüsanten Geschichte von einer Kaninchenplage der liebenswürdigen Art. Uwe Cassens brachte das Publikum mit den Werken eines "völlig unbekannten Dichters" namens Hans Boetticher in Wallung. Lyrikkenner werden an dieser Stelle grinsen. Dass Hans Boetticher der nicht sonderlich geläufige bürgerliche Name des großen Joachim Ringelnatz ist, ergab eine Spitzenpointe.

Mit einem sinnigen Gedicht von Monika Lammers über die "Tiefen der Nacht" fand nach fast drei Stunden ein famoser Literaturabend mit vielen starken Texten ein Ende.

Bleibt noch zu sagen, dass es schon bald weiter geht. Für Autoren und Autorinnen jenseits der Top 20 sind Auftrittsmöglichkeiten ja eher spärlich, umso erwähnenswerter ist diese Lesungsreihe. Wer einmal (seine) Texte einem interessierten Publikum in tollem Ambiente vorstellen möchte, dem sei die Billerbecker Literatursession ans Herz gelegt.

Die 9. Literatursession findet am Sonntag, den 22. Mai 2011, um 19:00 Uhr statt.

http://www.forum-billerbeck.de/aktuelles_programm.html

Eingestellt am 07.03.2011 22:00 Auf Facebook veröffentlichen Auf Twitter veröffentlichen


Kommentare

Kommentar schreiben

Meine RuhrStadt-Region.de

LOGIN




    Sie haben Ihr Passwort vergessen?





Oder sind Sie neu hier?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos bei RuhrStadt-Region.de, um viele auf Sie zugeschnittene Dienste zu nutzen.